Yoga

Der Begriff Yoga kommt aus dem Sanskrit, der Gelehrtensprache Indiens. Es bedeutet „Vereinigung“, „Integration“, oder auch „Anschirren“, „Verbinden“ des Körpers mit der Seele. Es dient zur Sammlung und Konzentration, bzw. zum Einswerden mit dem Bewusstsein. Yoga ist sogleich das Ziel und der Weg. Jeder Weg zur Selbsterkenntnis kann als Yoga bezeichnet werden. Das moderne Yoga, wie es heute im Westen gelehrt wird, entstand ab Mitte des 19. Jahrhunderts.

Heute geht es darum, eine Haltung im Leben zu entwickeln, die von Bewusstheit und Achtsamkeit getragen wird. Dies wird durch Körperübungen (Asanas), Atemtechniken (Pranayama) und Meditationstechniken, sowie Verhaltensempfehlungen für das tägliche Leben vermittelt. Yoga ist ein ganzheitlicher Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. Es dient einer gesunden Lebensweise in Ausgeglichenheit mit sich selbst und seinem Umfeld.

Unser Ansatz in der Vermittlung der Yogatools ist getragen von einer Atmosphäre der Leichtigkeit und Lebensfreude, Offenheit und Toleranz. Der Unterricht findet zu folgenden Zeiten in Schwäbisch Hall statt.

Stundenplan:

Montag:

Yoga am Vormittag     10.00-11.30

Mysore Style 17.30-19.30

Dienstag:

Ashtanga Step by step     19.30-21.00

Mittwoch:

Ashtanga Step by step     18.30-20.00

„Late night“- Kurs     20.15-21.45

Donnerstag:

Mysore Style 17.30-19.30

Einsteigerkurs     19.45-21.15 (Kann nur zu Kursbeginn gebucht werden)

Freitag:

Ashtanga Step by step     10.00-11.30

Privatstunden: Immer nach Vereinbarung

*alle Termine kommen je ab 3 Anmeldungen zustande. 

%d Bloggern gefällt das: